· 

# 102 Paperbag-hose Harper

Mit Stolz zeige ich heute meine neue Paperbag-hose Harper aus der La Maison Victor Ausgabe 2/18.

Die Hose habe ich wie so vieles schon vor langer Zeit zugeschnitten und nun in einem Rutsch genäht!

Nach 6 Stunden konzentrierter Arbeit war ich ganz schön fertig und die Hose war es auch. Nun zu den Details.

 

Erster Angstmacher: eingenähter Reißverschluss. Ich muss ehrlich zugeben, das habe ich bis jetzt immer vermieden und hatte doch großen Respekt vor der Sache, und das obwohl ich schon mal einen RV-Nähkurs gemacht habe.

Aber ich war erstaunt, wie gut es in der Anleitung beschrieben war. Vor allem die Zeichnungen. Die machen schon was her! Ein paar Fehler haben sich in die Einleitung eingeschlichen, aber erfahrene Näherinnen blicken da sofort durch.

 

Die Anleitung für die Taschen habe ich auch nicht auf den ersten Blick verstanden und musste erstmal etwas tüfteln, um einen Überblick zu bekommen. Denn die Art, wie hier Taschen eingenäht werden, hatte ich noch nie. In dem Fall hätte man ruhig nur ein Teil pro Seite als Eingriffstasche zuschneiden können, denn das wird nachher eher doppelt genommen.

 

Die Gürtelschlaufen waren auch eine Premiere für mich, aber es war sehr unkompliziert erklärt und somit schnell erledigt.

Und nun zur Passform: ich habe meine normale Größe genäht, ohne einen Blick auf die Maßtabelle zu werfen. Das tue ich eher nie. Und die Hose passt nahezu perfekt. Lediglich in der Taillie könnte es noch etwas enger sein, aber zum Glück gibt es einen Gürtel. Ansonsten ist es passend für meine Größe, auch mit den Abnähern, Schritt und Länge.

Ich habe einen wunderbaren Stoff vernäht, dessen Name ich nicht kenne. Es ist ein leicht dehnbarer, fließender, mittelschwerer Hosenstoff. Trägt sich sehr angenehm und ist recht weich. Und das coole ist - es ist beidseitig verwendbar. Und so kam erst beim Nähen die Idee Farbakzente durch die Verwendung beider Seiten zu setzen. Ich finde es ist sehr gelungen!

Und obwohl ich keine Bürofrau bin und eher Sneakers trage, habe ich mich heute für 10 Minuten schick gemacht und wie eine richtige Businesswoman gefühlt!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0